Kulturcafé im Vogelsberg: Fliegende Ente

Kulturcafé

Fliegende Ente

Was und wann?

Wir lassen das Café wegen der Corona-Situation zur Zeit noch geschlossen.

Main Child 10

Die Situation

Ein wenig träumen …

Mai 2020

Wir träu­men von der Zeit, in der wir Sie wie­der als Gäs­te begrüs­sen kön­nen. Wir träu­men von unse­rer Nou­gat-Mar­zi­pan-Tor­te, der Köni­gin Anas und dem Duft von Kaf­fee in unse­rer Gast­stu­be. Und wir ver­mis­sen Sie: unse­re net­ten Besu­che­rin­nen und Besu­cher und den Kaffeeklatsch.

Wir träu­men auch von unse­ren tol­len Kon­zer­ten. Wir träu­men von unse­ren spon­ta­nen klei­nen Lesun­gen. Wir träu­men von all den Ver­an­stal­tun­gen, die wir in der Flie­gen­den Ente für Sie durch­füh­ren konn­ten. Und wir ver­mis­sen das Krib­beln: wenn die ers­ten Gäs­te ein­tref­fen und hof­fent­lich alles gut vor­be­rei­tet ist.

Die Situation

September 2020

Aktualisierung vom 3. September 2020

Lan­ge Zeit haben wir hier nichts von uns lesen lassen …

Es hat sich für uns nichts geän­dert in den letz­ten Wochen:  Wir dürf­ten zwar öff­nen, wer­den es aber zur Zeit nicht machen.

Das Virus ist nicht im Griff — jeden­falls nicht so, dass wir einen Café­be­trieb in unse­rem Sin­ne anbie­ten können.

Trotz aller Locke­run­gen: Für unser Café gibt es momen­tan kein „wei­ter so wie frü­her“, son­dern höchs­tens einen Betrieb unter schwie­ri­gen Bedin­gun­gen. Der Gast­raum ist zu klein, um dort ernst­haft Gäs­te zu bewir­ten und die Abstands­re­geln ein­zu­hal­ten. Wir könn­ten also nur draus­sen — was dann selbst­ver­ständ­lich nur bei geeig­ne­tem Wet­ter mög­lich wäre.

Woll­ten wir es ver­su­chen, so wäre vie­les anders als bis­her. Ein Bei­spiel: Milch und Zucker könn­ten wir nicht ein­fach für eine gemein­sa­me Benut­zung auf den Tisch stel­len. Das aber wäre wohl noch unser kleins­tes Pro­blem. Wären Sie unser Gast, dann müss­ten wir Ihre Kon­takt­da­ten notie­ren. Wir wären ver­ant­wort­lich, dass die bekann­ten Ein­schrän­kun­gen beim Zusam­men­sit­zen umge­setzt und diver­se wei­te­re Din­ge des Cafés Coro­na-taug­lich gemacht werden.

So hat­ten wir das Café-Pro­jekt aller­dings nie gedacht. Wir wol­len natür­lich vor allem, dass Sie sich wohl­füh­len — aber so ganz ohne unse­re Zufrie­den­heit kön­nen wir das nicht leis­ten. Der „Kaf­fee­klatsch“, so wie ihn unse­re Gäs­te gewohnt sind und mögen, der wäre momen­tan nicht möglich.

Zudem ver­mu­ten wir, dass sich unter den jet­zi­gen Umstän­den die Begeis­te­rung über einen Café­be­such bei den Gäs­ten noch im Rah­men hält. Also, wir selbst sind jeden­falls noch sehr vor­sich­tig, was das Essen aus­ser Haus angeht. Wenn Sie das anders sehen, so las­sen Sie uns das wis­sen: Sie kön­nen uns Ihre Mei­nung mit­tei­len. Viel­leicht packt uns ja doch der Mut und wir öff­nen viel­leicht frü­her als momen­tan absehbar?

Bis dahin: Sei­en Sie vorsichtig!

Ihr Team von der Flie­gen­den Ente

Ihre Meinung

Öffnen oder nicht?

wieder öffnen — wären Sie dabei?

Zu einem Café gehö­ren Gäs­te. Wir sind unsi­cher, ob Sie uns in die­sen unsi­che­ren Zei­ten besu­chen wür­den. Las­sen Sie es uns wis­sen, wenn Sie trotz aller noch vor­han­de­nen Ein­schrän­kun­gen für die Öff­nung der Flie­gen­den Ente plädieren:

    Daten­schutz­er­klä­rung ansehen

    Main Child 18

    Erleben Sie

    Besonderes.

    Entdecken Sie

    unser Café

    Das Kul­tur­ca­fé Flie­gen­de Ente ist ein Ort, wie Sie ihn im Vogels­berg kein zwei­tes Mal fin­den wer­den: Wir backen sinn­li­che Kuchen und Tor­ten, die Sie bei uns genies­sen kön­nen. Aber wir bie­ten mehr als Kaf­fee­trin­ken im „schöns­ten Café des Vogels­bergs“, wie man­che Gäs­te die­sen ehe­ma­li­gen Kuh­stall bezeich­nen. Sie schät­zen die ein­zig­ar­ti­ge Atmo­sphä­re eben­so wie die beson­de­ren herz­haf­ten Spei­sen. Bei uns fin­den Sie neben kuli­na­ri­schen Träu­men aber auch Ver­an­stal­tun­gen, Kul­tu­rel­les, Kur­se — Ihr ganz per­sön­li­ches Genusserlebnis.

    Finden Sie

    uns und sich.

    All­tag haben Sie oft genug.  Unser Wunsch ist es, dass Ihr Besuch in der Flie­gen­den Ente mehr sein wird.  Fin­den Sie Ruhe, las­sen Sie sich ver­wöh­nen, neh­men Sie sich die Zeit.  Hier ist ein guter Platz.

    Main Child 30 – Geniessen Sie Gutes

    Geniessen Sie

    Gutes.

    Kosten Sie

    Köstliches.

    Wir von der Flie­gen­den Ente glau­ben fest dar­an: Ein Kuchen muss die Sin­ne anspre­chen und nicht die Ver­nunft. Des­halb bezeich­nen wir unser Ange­bot an süs­sen Back­wa­ren als sinnlich.

    Und Herz­haf­tes? Jaa! Wenn mög­lich mit Zuta­ten aus dem eige­nen Gar­ten und der Regi­on, typi­sche Geschmacks­er­leb­nis­se aus ver­schie­de­nen Gegen­den, manch­mal auch aus wei­ter Fer­ne, das ist unser Cre­do. Nicht immer alles, nicht alles auf ein­mal — doch wir ver­su­chen es mit viel Leidenschaft …

    Vogelsberger Kulturcafé Fliegende Ente, Völzberg (Birstein): herzhaft und suess

     

    Main Child 40 — Referenz

    Das meinen

    unsere Gäste

    Wir sind immer noch geplät­tet von die­sem tol­len Event! Wir sind rund­um glück­lich, satt und über­rascht nach Hau­se gefah­ren. Es war ein­fach traum­haft und das Essen ein­fach gött­lich. Vie­len herz­li­chen Dank für die­se tol­le Erfahrung!

    Irm­traud Schmitt
    1. Vor­sit­zen­de des Damen­ko­mi­tees der KG 1900 Hof­heim e. V.